Industriemechaniker/-in

Berufsbeschreibung
Industriemechaniker/innen sind in der Produktion und Instandhaltung tätig. Sie sorgen dafür, dass Maschinen, Fertigungs- und Betriebsanlagen stets betriebsbereit sind. Produktionseinrichtungen und Maschinen richten sie ein, prüfen ihre Funktion und beheben Störungen. Außerdem können sie in der Fertigung arbeiten, vor allem dort, wo Maschinen und feinwerktechnische Geräte hergestellt und montiert werden. Dabei stellen sie vor allem Bauteile aus Metall und Kunststoffen her. Mit Techniken wie Drehen, Fräsen, Schleifen und den verschiedensten Fügetechniken (z.B. Schweißen, Verschrauben) sind sie ebenso vertraut wie mit dem Montieren und Justieren von Bauteilen. Es kann auch vorkommen, dass sie nach Abschluss der Montage und Prüfung die Produkte an Kunden übergeben und diese in die Bedienung und Handhabung einweisen. Bei der Instandhaltung wählen sie geeignete Prüfverfahren und Prüfmittel aus, ermitteln Störungsursachen und schaffen Abhilfe. Sie müssen beispielsweise dafür sorgen, dass das richtige Ersatzteil beschafft oder angefertigt wird. Auch elektrotechnische Komponenten überprüfen oder erweitern sie und arbeiten dabei mit elektrotechnischen Fachkräften zusammen.

Industriemechaniker/innen planen und organisieren auch die Arbeitsabläufe und sprechen sich mit Kollegen und Kolleginnen ab.

Beschäftigungsmöglichkeiten gibt es vor allem im Maschinen- und Fahrzeugbau, aber auch in Industriebetrieben anderer Branchen, die komplexe maschinelle Fertigungssysteme anwenden. Industriemechaniker/innen verrichten ihre Arbeit vorwiegend in Maschinen-,Werk- und Fertigungshallen sowie in Werkstätten. Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten oder Generalüberholungen von Maschinen führen sie auch beim Kunden vor Ort durch.

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Prüfungstermine:
Informationen zur Ausbildung und die aktuellen Prüfungstermine sind unter folgender Adresse http://www.pfalz.ihk24.de im Bereich Ausbildung abrufbar.

Schuljahr 2019/20:
Die Klassen im Ausbildungsberuf Industriemechaniker werden ab dem Schuljahr 2019/20 im Blockunterricht beschult.
Den Blockplan finden Sie hier.

Fr. Vollrath (Fachkonferenzleitung), Tel. (0621) 504-4133, E-Mail christiane.vollrath@t1.bbslu.de

Hr. Krill (Abteilungsleitung), Tel. (0621) 504-4187, E-Mail Frank.Krill@t1.bbslu.de

Hr. Gerhart (Abteilungsleitung), Tel. (0621) 504-4132, E-Mail Uwe.Gerhart@t1.bbslu.de

Unterrichtstage im Schuljahr 2019/20:

Klasse 1. Schultag Raum 2. Schultag Raum Einschulung/1. Schultag
jede Woche ungerade
KW
gerade
KW
IM 16x Freitag 266 Fr     16.08.2019    7.30 Uhr
IM 16y Freitag 241 Fr     16.08.2019    7.30 Uhr
IM 17x Unterricht im Block (siehe Blockplan Im) 260 Di     13.08.2019    7.30 Uhr
IM 17y Unterricht im Block (siehe Blockplan Im) 275 Di     13.08.2019    7.30 Uhr
IM 18a Unterricht im Block (siehe Blockplan Im) 260 Mo   19.08.2019    7.30 Uhr
IM 18b Unterricht im Block (siehe Blockplan Im) 275 Mo   19.08.2019    7.30 Uhr
IM 19a Unterricht im Block (siehe Blockplan Im) 260 Mo   09.09.2019    7.30 Uhr
IM 19b Unterricht im Block (siehe Blockplan Im) 275 Mo   09.09.2019    7.30 Uhr

Kontakt

Sekretariat
Anja Petrantonakis
(1. OG, Raum 297)
Tel. 0621/504-4128
E-Mail anja.petrantonakis@t1.bbslu.de

Abteilungsleitung
Uwe Gerhart

(1. OG, Raum 231)
Telefon: 0621/504-4132
E-Mail Uwe.Gerhart@t1.bbslu.de

Frank Krill
(1. OG, Raum 231)
Telefon: 0621/504-4187
E-Mail Frank.Krill@t1.bbslu.de

Projekte