Profil der Berufsbildenden Schule Technik 1 Ludwigshafen

SchulleitbildBerufsbildenden Schule Technik 1 Ludwigshafen

Die Berufsbildende Schule Technik 1 ist ein bedeutendes Bildungszentrum der Region Ludwigshafen für die Bereiche Metalltechnik, Elektrotechnik und Informationstechnik.

Ziel

Das grundlegende Ziel aller Aktivitäten der Berufsbildenden Schule Technik 1 liegt in der Erziehung unserer Schülerinnen und Schüler zu qualifizierten, motivierten, verantwortlich denkenden und selbständig handelnden Menschen, die sich demokratischen Grundwerten in allen Lebensbereichen verpflichtet fühlen.

Bildung und Erziehung

Die Inhalte der berufsbezogenen und allgemeinbildenden Fächer verstehen wir als Einheit von fachlicher und allgemeiner Bildung. Sie tragen zum Erreichen der individuellen Berufsreife, der Studierfähigkeit sowie der allgemeinen Lebensfähigkeit und der individuellen Persönlichkeitsentwicklung gleichermaßen bei.

Partnerschaft

Die Beziehungen zwischen Lehrerinnen und Lehrern und Schülerinnen und Schülern bei der gemeinsamen Bewältigung berufs- und lebensrelevanter Fragestellungen sind nach den Grundsätzen partnerschaftlicher Kooperation gestaltet. Die Verwirklichung der Teamarbeit erfolgt auf allen Ebenen der Schüler- und Lehrerschaft sowie der Schulverwaltung und Schulleitung.

Unterricht

Unser Unterricht orientiert sich an aktuellen fachlichen und pädagogischen Erkenntnissen und wird damit hohen Qualitätsmaßstäben gerecht. Er findet unter besonderer Beachtung eines positiven Lernklimas statt. Evaluationsverfahren helfen uns, unseren Unterricht kontinuierlich zu verbessern. Der qualifizierte Umgang mit Informationstechnik im Unterricht ist für uns von unverzichtbarer Bedeutung.

Fortbildung

Die Professionalität der Lehrkräfte ist das entscheidende Kriterium zur Sicherstellung der Qualität aller schulischen Arbeit. Die Fort- und Weiterbildung aller Lehrkräfte sowie aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird gefordert und intensiv gefördert.

Kooperation

Wir pflegen eine enge Kooperation mit regionalen und überregionalen Wirtschafts- und Ausbildungsbetrieben sowie Aus-, Fort- und Weiterbildungsinstitutionen. Als gleichberechtigter Partner der dualen Ausbildung berücksichtigen wir die regionalen und branchenspezifischen Besonderheiten von Industrie-, Handwerks- und öffentlichen Betrieben in unseren schulischen Aktivitäten.

Europa

Wir stellen uns den Herausforderungen eines gemeinsamen Europas. Durch die Zusammenarbeit mit verschiedenen europäischen Bildungs- und Berufsbildungseinrichtungen praktizieren wir europäische Partnerschaft auf allen Ebenen des schulischen Lebens.

Schulentwicklung

Wir verstehen uns als lernende Organisation. Die Festlegung von Zielen und Entwicklungsstrategien erfolgt nach vorheriger gründlicher Analyse. Wir entwerfen, diskutieren, verabschieden gemeinsam Visionen und setzen sie in ein Schulprogramm um. Durch die Berücksichtigung von Elementen bewährter Qualitätsmanagementsysteme wird die Qualität der schulischen Arbeit sichergestellt.

Kontakt

Schülersekretariat Hauptgebäude:
Fachschule, Berufsoberschule:
Ursula Brauchler
Tel. (0621) 504-4124
E-Mail ursula.brauchler@t1.bbslu.de

Berufsschule:
Anja Petrantonakis
Tel. (0621) 504-4128
E-Mail anja.petrantonakis@t1.bbslu.de

Berufliches Gymnasium:
Annette Thullen
Tel. (0621) 504-4101
E-Mail annette.thullen@t1.bbslu.de

Schülersekretariat Maxschule:
Ursula Müller
Tel. (0621) 504-4104
E-Mail ursula.mueller@t1.bbslu.de

Chefsekretariat:
Vorzimmer Schulleitung, Personal:
Sabine Jann
Tel. (0621) 504-4123
E-Mail sabine.jann@t1.bbslu.de